Gaumenfreude – gestürzter Apfel Joghurt Kuchen

Ich habe seid neuesten die Lecker Backery Zeitschrift für mich entdeckt und bin begeistert was dort für tolle und einfache Rezepte vorhanden sind. Ich hatte viele tolle Äpfel Zuhause. Mein Freund musste noch im Büro arbeiten und ich dachte mir ich überrasche Ihn mit einem leckeren Apfelkuchen.

Heraus kam ein gestürzter Apfel Joghurt Kuchen. Es ist wahnsinnig toll wie er schmeckt. Der Teig ist fest und super lecker und die Äpfel darin schmecken fast wie Apfelmus. Für uns war es wirklich ein Gaumenschmaus. Dieser Kuchen bekommt von mir 5 von 5 Sterne 😉

IMG_0791.JPG

Eine echte Empfehlung für alle Leckermäulchen unter euch!

 

Zutaten:

150 gr Butter

1 Zitrone

7 kleine Äpfel

200 gr Zucker

Prise Salz

2 Eier

300 gr Mehl

2 TL Backpulver

150 gr Joghurt

Puderzucker zum bestäuben

 

Zubereitung

  1. Obstbodenform (Tarteform) mit Backpapier auslegen
  2. Zitrone abreiben und auspressen
  3. Äpfel schälen , entkernen, halbieren und etwas einschneiden
  4. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln
  5. Mit der runden Seite nach unten in die Form legen
  6. Ofen auf 175 Grad vorheizen
  7. Butter, Zucker, Zitronenschale und Salz cremig rühren
  8. Eier nacheinander unterrühren
  9. Mehl und Backpulver mischen
  10. Im Wechsel mit Joghurt zu den restlichen Zutaten geben
  11. Teig auf die Äpfel geben und glatt streichen
  12. Auf unterer Schiene 45-60 min backen (Stäbchenprobe)
  13. Kuchen kurz abkühlen lassen und stürzen
  14. Mit Puderzucker bestäuben

 Immer Informiert, Anja backt mit Liebe auf Facebook: https://www.facebook.com/anjabacktmitliebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s